Zuständigkeitsbereiche in Team-Strukturen (AORs/Areas of responsibility)

Eine Gruppe entwickelt – ab einer gewissen Größe – einen selbständigen Drang, sich in Untergruppen, Hierarchien und Zuständigkeiten zu ordnen. Das geschieht auf Grundlage von persönlichen Charaktereigenschaften und dem Zusammenspiel unterschiedlicher Stärken und Schwächen in der Gruppe.

In der Arbeitswelt kann man diesen Drang ebenfalls beobachten und als Führungskraft bei der Strukturierung seines Teams nützen. Zuständigkeitsbereiche in Team-Strukturen (AORs/Areas of responsibility) weiterlesen

Sympathie: warum wir einige Mitarbeiter lieber haben als andere und warum es gut ist sich das einzugestehen

Ist Sympathie im Arbeitsumfeld überhaupt erlaubt? Nein. Sympathie ist nicht nur erlaubt, Sympathie ist wesentlicher Bestandteil beim Aufbau eines guten und funktionierenden Teams. Essentiell ist dabei, dass man sich Sympathie eingesteht.

Sympathie: warum wir einige Mitarbeiter lieber haben als andere und warum es gut ist sich das einzugestehen weiterlesen

Warum man mit Geld nicht führen kann

Die Versuchung ist groß: Aus großer emotionaler Distanz regeln Manager ihre Teams anonym mit irgendwelchen Bonus-Systemen nach der Devise „je mehr Leistung, desto mehr Geld“. Und zunächst ist das ja auch enorm einleuchtend – was spricht dagegen, seine guten Mitarbeiter zu belohnen? Eine Menge!
Warum man mit Geld nicht führen kann weiterlesen

Hi. Ich bin Tilman.

Ich bin bei einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen für lokale Internetwerbung in Deutschland für die Bereiche SEO, Webdesign und Text zuständig. Seit 2009 sind wir Google Premium Partner und haben – laut einer Google-Umfrage – die zufriedensten Kunden aller AdWords-Partner. Ich leite hier ein Team von ca. 40 Mitarbeitern – Teamleads, Senioren, Junioren, Azubis und Werkstudenten/Praktikanten. Wir sind ein junges, innovatives Team und erstellen anspruchsvolle, moderne, Conversion- und Suchmaschinen-optimierte Websites.

Dieser Blog dient primär mir selbst als Sammelstelle für interessante Ansätze zur Mitarbeiterführung, Mitarbeiterbindung und für die Situation als Führungskraft allgemein.

Der Blog steht in keinem direkten Zusammenhang mit meinem Arbeitgeber und ich schreibe hier nicht in dessen Auftrag. Es ist ein gänzlich privater Blog.